Sonntag, 31. Mai 2015

Eternal Lies - Vorbereitung und die Charaktere


Nachdem wir die Berge des Wahnsinns im März abgeschlossen haben, gab es erstmal eine kurze "Frühlingspause". Jetzt knöpfen wir uns die nächste große Kampagne vor: Eternal Lies. Dieses mal handelt es sich um eine Trail of Cthulhu Kampagne, ich kann also ohne Konvertierung leiten.
Vom Leseeindruck macht die Kampagne einen extrem soliden Eindruck. Sowohl inhaltlich, als auch strukturell unterscheidet sie sich massiv von den Bergen des Wahnsinns. Darum bin ich sehr gespannt wie sich das in der Praxis darstellen wird.
Gegenüber den 750 Seiten Berge des Wahnsinns hat diese Kampagne "nur" 400 Seiten. Ich schätze aber, das diese Kampagne ähnlich viel Spielzeit in Anspruch nehmen wird. Da wir die Berge bezwungen haben, bin ich aber guter Dinge das wir auch diese Kampagne erfolgreich zu Ende bringen werden. Und wie bei den Bergen des Wahnsinns plane ich, hier den Spielverlauf und meine Erfahrungen posten.

Gespielt wird wieder online über Google Hangout. Logbuch und Handouts werden wieder über Google Drive verwaltet. Und damit ich dieses mal Musik einsetzen kann, nutzen wir ergänzend Roll20.  Dort gibt es sogar einen digitalen Trail of Cthulhu Charakterbogen.

Auch wenn die Kampagne noch vergleichsweise neu ist, gibt es bereits einige gute Ressourcen (Achtung enthält alles Spoiler):

Die Charaktere
Montgomery Stone - Drive: Follow - Author - Militärarzt, der seinen Job nach den Krieg an den Nagel hing, und sich jetzt als Autor durchschlägt.

Fitz-Gerald Copperworth - Drive: Curiosity - Parapsychologist - von der Familie der Auftraggeberin adoptiertes Waisenkind. Heute als "weltreisender Butler" beschäftigt.

Father George McLaughlin - Drive: Duty - Clergy - kath. Priester aus Boston und Hobbyboxer.

Ersatzcharaktere gibt es dieses mal nicht. Die Kampagne ist zwar auch tödlich, aber es ist sehr viel einfacher neue Charaktere bei Bedarf zu aktivieren als bei den Bergen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen