Dienstag, 28. Juli 2015

Mein Beitrag zum #RPGaDAY2015 Teil 1

Von Autokratik wird im August der #RPGaDAY2015 organisiert. 31 Rollenspiel Themen, zu denen man seinen Senf abgegeben soll. Wer mehr dazu wissen will sollte sich dieses Video ansehen.

Hier die Themen:


Angenehmerweise unterscheiden sich die Fragen vom letztjährigen RPGaDAY, welchen wir ja als Inspiration für das Juli Vlogtaculum heranzogen.
Bei der Übersetzung der Themen bin ich mal so frei und bediene mich bei Jaegers.net.
Anstatt jeden Tag eine Frage zu bearbeiten, was mir echt zu viel Arbeit wäre, erledige ich das ganze lieber in 10er Etappen. Und weil ich am 1. August kein Internet haben werde, fang ich einfach schon im Juli an.

1. Forthcoming game you’re most looking forward to? – Welchem anstehenden Spiel fieberst du am meisten entgegen?
Die erste Frage ist schon gar nicht so einfach. Um ehrlich zu sein gibt es keine Ankündigung die mich richtig vom Hocker reißt. Am spannendsten finde ich wohl Blades in the Dark, aber auch nur weil ich von diversen Leuten gehört habe das es ganz gut sein soll. Ich selbst hab mich aber noch überhaupt nicht mit dem Spiel beschäftigt, weshalb ich noch recht Meinungsbefreit bin.

2. Kickstarted game most pleased you backed? – Welches von dir über Kickstarter finanzierte Spiel hat dir am besten gefallen?
Das ist einfach: Dungeon World.
Wie bei Blades in the Dark hab ich das Spiel "blind" unterstützt. Und von Apocalypse World hatte ich zu diesen Zeitpunkt noch gar nichts gewusst. Das es sich bei DW um eins meiner derzeitigen Lieblingssysteme handeln werden würde, hatte ich damals überhaupt nicht auf dem Radar. Zurückblickend hätte ich eigentlich mehr Geld drauf werfen sollen :D

3. Favourite New Game of the last 12 month? – Welches ist dein bevorzugtes neues Spiel der letzten 12 Monate?
Was ist denn in den letzten 12 Monaten überhaupt an nennenswerten Spielen erschienen? Und wie viele habe ich davon wirklich bespielt um mir eine vernünftige Meinung zu bilden? Da bleiben eigentlich nur The Strange und Dungeons and Dragons 5.
Ich mag das Cypher System zwar, aber ich weiß noch nicht so recht was ich vom The Strange Setting halten soll. Und bespielt hab ich das Spiel auch leider erst einmal.
D&D5 gefällt mir von seiner Regelausprägung extrem gut und das Starterboxabenteuer hat richtig Laune gemacht. Demnächst starten wir eine Piratenkampagne, auf die ich mich schon sehr freue.
Darum ganz klar D&D5.

4. Most Surprising Game? – Welches Spiel hat dich am meisten überrascht?
Da fällt mir als erstes Los Muertos ein.
Eigentlich durch sein Setting und dem definierten "Spielziel" ganz spannend und vielversprechend. Am Spieltisch aber leider nur ein Rätselspiel nach dem Try and Error Prinzip ("Wir machen so lange blödsinnige Sachen bis wir die Macke in dieser Ebene gefunden/überwunden haben") + ein Regelsystem das sich nur durch seine Egalheit auszeichnet.
Wenn man jetzt noch den Hype dazu nimmt, war ich doch ziemlich überrascht.


5. Most recent RPG purchase? – Welches ist das zuletzt von dir gekaufte Rollenspiel?
Ich habe vor kurzem das PDF zu Dracula Dossier erhalten und mir die DTRPG Printfassung von Behind the Wall bestellt.

6. Most recent RPG played? – Welches Rollenspiel hast du zuletzt gespielt?
Zuletzt hab ich für Trail of Cthulhu Eternal Lies  weiter geleitet. Wir sind noch ziemlich am Anfang und leider ist ein Spieler aus zeitlichen Gründen abgesprungen. Erfreulicherweise haben wir aber schon einen Ersatz gefunden.

7. Favourite Free RPG? – Welches ist dein bevorzugtes, kostenfreies Rollenspiel?
Der Dungeon World SRD ist gratis verfügbar. Ich denke das zählt als kostenfrei.

8. Favourite appearance of RPGs in the Media? – Was ist dein bevorzugtes Auftreten von Rollenspielen in den Medien?
Mir will kein positives Beispiel einfallen. Soweit ich das überblicke wird Pen and Paper in den Medien eher als lächerliches Freak Hobby dargestellt. Beste Beispiele sind hier meiner Meinung nach Big Bang Theory oder IT Crowd. Schön nach dem Motto "Guck mal, noch so eine schräge Sache die Nerds tuen!"
Aber ich bin mal gespannt wie andere Leute diese Frage beantworten werden, vielleicht hab ich ja was verpasst.

9. Favourite Media you wish was an RPG? – Welcher Film/welches Buch sähest du am liebsten als ein Rollenspiel?
Da habe ich gleich zwei:
1. Ich hätte gerne ein Star Trek Rollenspiel mit settingunterstützenden Regeln. Besonders im Bereich Raumkampf, aber auch im Bezug auf das ST typische Charakterrollen und Storys. Das ganze gerne mit Fokus auf Forschen, Entdeckungen und Diplomatie. Und ich meine Regeln die das Setting wirklich unterstützen, also kein Homebrew Regelsatz für Unviersalsystem XY!
2. Ein Spiel das den Stil der Hammer Horrorfilme wiederspiegelt wäre ziemlich geil. Am wichtigsten dabei für mich: vorgefertigte Abenteuer, die den "theaterischen" Stil unterstützen, inklusive überzogenen Charakteren und mitunter eigenartigen Erzählstrukturen.

10. Favourite RPG Publisher? – Welches ist dein bevorzugter Rollenspielverlag?
Wenn ich einen nennen muss nehme ich Pelgrane Press. Ich mag halt die Gumshoe Spiele und irgendwas muss ich ja nennen.
Wäre die Frage nach dem schlechtesten Verlag gekommen, hätte ich schnell eine Antwort gehabt. Fängt auch mit P an...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen