Sonntag, 6. September 2015

Cthuluides Geblubber

Da ich nicht für jeden Kleinkram ein eigenen Blogpost aufmachen möchte (man schaue sich mal die Blogwelt des letzten Monats an, da wurde echt viel Spam produziert), hau ich mal ein paar Themen gesammelt raus.

Das Cthulhu Wiki
Einige Mitglieder des cthuluiden Teil des Pegasus Forums (als Cthulhu Forum kann man das ja eigentlich nicht mehr bezeichnen) haben ein CthulhuWiki gestartet. Ziel ist ein Wiki rund um Lovecraft, seinen Kosmos, seine Ableger und natürlich auch den Rollenspielen. Jeder der Lust hat kann sich an dem Projekt beteiligen. Ich hab mir z.B. die Trail of Cthulhu Ecke zur Aufgabe gemacht. Das ist in Deutschland zwar irgendwie vergebene Liebesmüh, aber ich bin den Kampf gegen Windmühlen ja gewöhnt. Darum passt auch direkt mein nächster Punkt:

Die Berge des Wahnsinns
Nach meiner Odyssee durch die Berge des Wahnsinns habe ich mit Patrick und Daniel von Cthulhus Ruf auf der AnRUFung 2015 einen kleinen Workshop zu der Kampagne gehalten. Da die Workshop Vorbereitungen nun eh getan war, bot es sich an das Ganze nochmal für die breite Öffentlichkeit zu verpodcasten. Episode eins und zwei sind bereits zum Download verfügbar. Insgesamt werden es 4 Episoden, in denen ich vehement von dieser Kampagne abrate. Dem Feedback nach zu urteilen sind meine Ratschläge aber leider ziemlich erfolglos. Darum fühle ich mich irgendwie wie der "Romanheld" Professor Dyer, der vergeblich versucht die Menschheit vor weitere Reisen in die Antarktis zu warnen.

Cthulhu 7 erscheint zur Spiel 2015 auf deutsch
Und die Regeln haben einen fast schon unverschämten Preis. Das vollfarbige Hardcover Regelwerk mit über 400 Seiten liegt bei 20€ und das ergänzende, 220 seitige, Investigatoren Kompendium bei 13€.
Trotz dieses wahnwitzigen, Kampfpreises hab ich aber nicht vor mir die Bücher in naher Zukunft zu kaufen. Was mit einen geschenkten Gaul passiert ist ja allgemein bekannt und mein Interesse Call of Cthulhu zu leiten oder spielen ist auch nicht besonders groß. Es wären nur 2 Schinken mehr im Regal und meine alten Cthulhu Regeln werde ich ja wohl nicht mehr los.
Dazu kommt, das ich die neue Regelaufteilung völlig Banane finde. Der zuständige Chefredakteur hält die Aufteilung zwar für total sinnvoll, aber der meint ja auch das die Berge des Wahnsinns eine gute Kampagne wäre.
Es ist aber davon auszugehen, das sich die Regeln gut verkaufen werden, In sofern hoffe ich einfach das demnächst zahlreiche Produkte mit der inhaltlichen Qualität von Gaslicht oder Cthulhus Ruf und nicht der Janus Gesellschaft oder Priester der Krähen erscheinen. Da würde ich mein Geld nämlich auf jeden Fall reinstecken, genauso wie in den angekündigten Trail of Cthulhu Stuff.

Und sonst?
Das Vlogtaculum hat sein Ende gefunden. Das ist zwar nicht wirklich cthuloid, aber es ist nicht tot was ewig liegt ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen