Montag, 2. November 2015

[RPG-Blog-O-Quest] #002 November ’15 – Fanmaterial

Vom Würfelhelden und Greifenklaue wird der monatliche RPG Blog O Quest veranstaltet. Wer da mehr zu wissen will klickt die Links.
Für mich eine willkommene Gelegenheit mein Blog voll zu spammen.


1. Meine erste Quelle für von Fans generiertes Material ist nicht wirklich existent. Ich suche nie gezielt "Fanmaterial", sondern eher Material. Wenn das gesuchte Material jetzt bspw. der Grundriss einer Kirche ist, dann hat meine Quelle wahrscheinlich wenig mit Fanmaterial zu tuen. Und wenn ich konkretes Material zu System X oder Abenteuer Y suche, dann zapfe ich alle Quellen an die ich auftreiben kann. Einen Favoriten gibt es da nicht.

2. Hast Du schon Fanmaterial erstellt? Nicht wirklich. Ich hab auch ehrlich gesagt keine Lust Fanmaterial zu erstellen. Das meiste Zeug wird meiner Einschätzung nach eh nicht eingesetzt und wenn doch, dann ist das Feedbackverhalten der Nutzer echt beschissen.
Aber vielleicht kann man meine Berge des Wahnsinns Berichte/Überarbeitung/Fazit/Warnung als Fanmaterial bezeichnen?

3. Fanzines sind das Thema des RSP-Blog-Karnevals im November. Welches ist (war) Dein liebstes? Jo, ein ganz tolles Thema, das meiner Meinung nach viel zu speziell ist. Ich war nie ein Fan von Fanzines. Cthulhus Ruf mal ausgenommen. Aber das hat von Qualität und Anspruch auch nicht so viel mit den üblichen fotokopierten und mit Krackelzeichnungen beschmückten Altpapierheften zu tuen ;)
Im übrigen fänd ich es nicht schlecht wenn die Blog o Quest Themen nichts mit dem Karneval zu tuen hätten. Aber vielleicht ist das auch dem Altpapier Fanzine Mogul Greifenklaue geschuldet, der Karnevals-Themenvorschlag kam schließlich auch von ihm ;)

4. Wünschen würde ich mir Fanmaterial zu publizierten Abenteuern und Kampagnen, weil die Einsatzwahrscheinlichkeit für mich viel höher ist, als mit generischen Kleckerkram. Und wenn ich schon beim Wünschen bin, dann insbesondere zu Armitage Files und Dracula Dossier.

5. Zuletzt hab ich das umfangreiche Fanmaterial zu Eternal Lies genutzt und das ist saugut.

Kommentare:

  1. Eigetlich ist das Thema Fanmaterial tatsächlich daraus resultierend, dass ich damals Fanzines vorschlug. Fanzines und etwas allgemeiner Fanmaterial sind mir immer Herzangelegenheiten. Die Doppelung war eher zufällig, aber ich dachte, dass ist ja auch eine Chance. Ansonsten haben die wenigsten Fanzines mit Altpapier zu tun ... ;) Und ja, Feedbackverhalten ist doch immer und seitjeher äußerst zaghaft oder hast Du das anders kennegelernt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War meine Einschätzung (vom Altpapier mal abgesehen) also gar nicht so falsch :D
      Richtig, das mit dem Feedbackverhalten war schon immer so. aber genau das ist ja mein Punkt.

      Löschen