Sonntag, 1. Mai 2016

[RPG-Blog-O-Quest] #008 – Mai-Mischung

Die Mai Quest steht an. 

1. Muttertag und Vatertag stehen diese Woche an. Was halten eure Eltern von eurem Hobby (vor allen Dingen, als ihr noch zu Hause gewohnt habt)? Stieß das Hobby Rollenspiel auf besondere Ablehnung oder Zustimmung und wie seid ihr damit umgegangen?
Meine Eltern haben das Hobby nie wirklich verstanden. Für die ist das irgendwas mit Büchern, Genreklischees und Geschichten erzählen. In sofern haben sie auch kein Problem mit meinen Hobby.

2. Heute ist Tag der Arbeit. Welcher Teil von Rollenspiel ist für Euch harte Arbeit und macht tendenziell wenig bis keinen Spaß? Welches sind Eure größten Spaßquellen im Rollenspiel?
Abenteuer vorbereiten empfinde ich manchmal schon als Arbeit. Da ich aber eine Improvistationsniete bin geht's halt nicht anders. Dazu kommt eine gewisse Anspruchshaltung an mir selbst, die das Thema nicht wirklich entspannter macht.
Am meisten Spaß hab ich wenn die Runde gut läuft, Das kann sich aber sehr unterschiedlich darstellen.

3. Und noch ein Nerdtag diese Woche, der vierte Mai aka „May the force (be with you)“, kurzum Star Wars-Tag. Star Wars und Rollenspiel hab ich nie miteinander verbunden und werde ich wohl auch sobald nicht tuen. Grundsätzlich hätte ich zwar schon Lust drauf, aber das neue System ist mir zu crunchy, ich kann Jedis nicht leiden und ich habe genug geilere Spiele auf meiner ToDo Liste.
Im übrigen danke für die Erinnerung am 4ten das Internet zu meiden. Dieser Wortspieltag war beim ersten mal ja noch witzig, aber inzwischen geht er mir gehörig auf den Sack.

4. Im letzten Monat war Rassismus das Thema des RSP-Blog-Karnevals. Hast Du outgame schon einmal einen rassistischen Vorfall in der Rollenspielszene erlebt, z.B. auf Conventions oder im Rollenspielladen?
Nein. Muss auch nicht sein.

5. Vatertag wird ja auch gern als Entschuldigung für Alkoholexzesse benutzt. Hattet ihr in punkto Alkohol im Spiel schon einmal schlechte Erfahrungen (oder womöglich auch gute)?
Zu meiner Shadowrunzeit haben wir uns einmal recht ausgiebig betrunken. Das Ganze endete damit das die Streetlevel Runner mit einen Hubschrauber alles in Schutt und Asche gelegt haben. Mit aufregenderen Geschichten kann ich nicht dienen.

Wow das war mal ein unaufregender RPG-Blog-O-Quest. Ich bin etwas enttäuscht. Ich weiß nur nicht ob es an mir oder den Fragen liegt.

Bitte an die Orga: Entscheidet euch bitte mal für eine Formatierung der Artikel. Das würde die Kopiererei vereinfachen.

1 Kommentar:

  1. Wenn Du draufkommst, was Dich enttäuscht, formulier es ruhig aus.

    Auf Frage 4 erwarte ich z.B. auch nicht "Ja.", die wenigen aber könnten interessante Einblicke liefern.

    AntwortenLöschen